Kurkonzert u. Blaue Nacht in Elkenroth

Knappenkapelle begeisterte beim Kurkonzert in Bad Marienberg

Am Sonntag, den 18. August, musizierte die Daadetaler Knappenkapelle in der Konzertreihe „Sonntags um vier“ auf dem Marktplatz in Bad Marienberg. Durch das Programm führte, in gewohnt lockerer Art, Dirigent Michael Weib.Das beliebte Knappenorchester begrüßte die zahlreich erschienen ZuhörerInnen mit dem schmissigen Marsch „Gruß an Würzburg“. Bei dem Solostück „My Dream“ konnte Ben Scheel sein Können unter Beweis stellen. Die gefühlvolle „Südböhmische Polka“ leitete zum rhythmisch-modernen Marsch „Geneve“ von Franco Cesarini über. Auf die modernen Hits aus „Eighties Flashback“ folgten die „Komotauer Polka“ sowie der beliebte „Regimentsgruß“. Mit „Westerwald, du bist so schön“ und dem traditionellen „Glück Auf“ -Marsch verabschiedeten sich die MusikerInnen zum Ende des einstündigen Konzerts von den Zuschauern. Trotz plötzlich einsetzendem Regen wurden die KnappenmusikerInnen mit langanhaltendem Applaus für ein ausgezeichnetes Konzert belohnt.

*

Daadener Musiker spielten bei der Blauen Nacht in Elkenroth

Unter der Leitung von Max Scheel spielten die Knappenmusiker am vergangenen Samstagabend bei der „Blauen Nacht“ in Elkenroth auf. Der befreundete Musikverein „Harmonie – Elkenroth“ hatte zu einem Fest am Samstagabend geladen. Zahlreiche Lichter sorgten für eine schöne Illumination des Platzes hinter dem Elkenrother Bürgerhaus. Rund eineinhalb Stunden unterhielten die Musiker aus Daaden die zahlreich erschienenen Zuhörer mit Märschen, Polkas und vielen modernen Stücken.*

Orchesternachwuchs präsentiert „Sounds of Cinema“

Das Jugendorchester der Daadetaler Knappenkapelle e.V. steckt mitten in der heißen Phase: Am Sonntag, den 22. September 2019, heißt es pünktlich um 17 Uhr „Vorhang auf!“ im neu renovierten Bürgerhaus Daaden zu „Sounds of Cinema“.

Zum intensiven Proben trafen sich am Wochenende rund …. Jugendliche sowie einige ehemalige Musikerinnen und Musiker, die das bestehende Orchester beim Konzert unterstützen werden, unter der Leitung von Marcel Urrigshardt. Neben dem fleißigen Musizieren kam aber auch der Spaß nicht zu kurz.

Das Konzert „Sounds of Cinema“ verspricht einen kurzweiligen Nachmittag. Neben Filmmusik von Hans Zimmer werden auch Stücke von James Newton Howard sowie Alan Menken zu Hören sein. Aber auch filmmusikalische Titel von Phil Collins und Adele finden hier ihren Platz.

BDas Jugendorchester freut sich auf ein volles Bürgerhaus beim Konzert „Sounds of Cinema“ am 22.09.2019 in Daaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.