Musik Trifft Theater 2019

Musik trifft Theater: Das „Schwiegermonster“ begeisterte

Am 16.03.19 fand im ausverkauften Bürgerhaus der Familienabend der Daadetaler Knappenkapelle unter dem Motto „Musik trifft Theater“ statt. Eröffnet wurde der Abend vom Jugendorchester unter der Leitung von Marcel Urrigshardt. Anschließend ehrte der 1. Vorsitzende Timo Hölzemann Urrigshardt mit dem Erwachsenenzeichen in Silber für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft. Im Anschluss daran musizierten die Knappenmusiker unter dem Dirigat von Michael Weib, welche die Zuhörer mit einem bunten musikalischen Blumenstrauß begrüßten. Nach einer anschließenden kleinen Umbaupause erreichte der Abend mit dem Theaterstück „Das Schwiegermonster“ auf Doarer Platt seinen Höhepunkt.

Zum Stück: Sabine (Dany Walleit), die Schwester von Waltraut (Tatjana Haubrich) und Schwägerin von Kurt (Maik Häbel), hat ihre gemeinsame Mutter Paula (Marion Stein) viele Jahre gepflegt, da diese im Rollstuhl sitzt. Aufgrund einer anstehenden Rücken-OP bleibt ihr jedoch nichts anderes übrig, als sie zu Waltraut und Kurt umzuquartieren. Kurt erfährt dies erst nach erfolgtem Umzug und ist davon ganz und gar nicht begeistert. Da seine Frau Waltraut berufstätig ist und er von Zuhause arbeitet, liegt es nun an ihm, die „geliebte“ Schwiegermutter zu umsorgen. Schon nach kurzer Zeit liegen bei Kurt die Nerven blank und er beschließt: die Schwiegermutter muss weg. Gemeinsam mit seinem Freund Siggi (Jörg Lichtenthäler) heckt er einen Plan aus, um Waltraut zu beseitigen. Neben der Manipulation von Toaster und Fön greifen die beiden sogar zu härteren Mitteln: Rattengift. Dummerweise geht der Schuss jedes Mal nach hinten los und Sabine, auf die Siggi ein Auge geworfen hat, ist stets die Leidtragende. Letztlich kann jedoch Elektriker Peter (Karina Schneider) zur Lösung des Problems beitragen: Erschrocken durch einen Zusammenbruch von Sabine springt Paula aus dem Rollstuhl auf – die Verwunderung über die plötzliche Spontanheilung ist groß. Ferner gesteht Peter seine Liebe gegenüber Paula, woraufhin die beiden beschließend, dass Paula bei ihm einzieht. Insbesondere bei Kurt überwiegt die Freude über den Auszug des Schwiegermonsters und auch für Waltraut und Siggi gibt es ein Happy End.

Die Theatergruppe begeisterte auch in diesem Jahr mit einer brillanten Vorstellung. Die tolle Darbietung löste Lachsalven beim Publikum aus. Mit langanhaltendem Applaus belohnte das Publikum die exzellente schauspielerische Leistung. Als Souffleuse war Magret Hofmann im Einsatz. Sie wurde an diesem Abend noch nachträglich von Hölzemann für 50 Jahre Treue zum Verein und 52 Jahre Theater spielen geehrt und beglückwünscht.

Die Besucher erfreuten sich an der gutbestückten Tombola, deren Erlös der Knappenjugend zugutekommt und konnten anschließend noch das Tanzbein schwingen. Das Fazit des Abends: Ein rundum gelungener Familienabend!

Jugendorchester

Grosses Orchester


*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.