Jahreshauptversammlung 2019

Vorstand wurde bestätigt

Am 18. Januar 2019 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Daadetaler Knappenkapelle im Gasthof Koch statt. Der 1. Vorsitzende, Timo Hölzemann, begrüßte die anwesenden aktiven und passiven Mitglieder und gab einen kurzen Rückblick auf das Vereinsjahr 2018. Insgesamt kamen die Musikerinnen und Musiker im letzten Jahr zu 68 Proben und Auftritten zusammen. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 594.

Nachdem das Jahr 2017 mit den Dirigentenwechseln in den einzelnen Orchestern der Daadetaler Knappenkapelle und dem Start des Blockflötenkurs recht spannend war, verlief das Jahr 2018 eher gediegen für die Knappen. Highlights im letzten Vereinsjahr waren neben „Musik trifft Comedy“, wo u.a. viele aktive MusikerInnen verborgene Talente präsentierten, auch die Marschmusik in Wissen, der Vorspielnachmittag der vereinseigenen Jugend sowie das traditionelle Konzert im Advent.

Neuwahlen des Vorstands

Nach zweijähriger Dienstzeit des Vorstands standen in diesem Jahr wieder Vorstandswahlen an. Alle Vorstandsmitglieder mit Ausnahme von Schriftführerin Daniela Weißenfels stellten sich erneut zur Wahl. Auf Daniela Weißenfels folgt Tanja Schmidt, die einstimmig gewählt wurde.

Der neue Vorstand wird gebildet aus dem 1. Vorsitzenden Timo Hölzemann und seinem Vertreter Manfred Ebener. Die Tätigkeit des 1. Geschäftsführers wird weiterhin von Bernd Weber ausgeführt. Kassiererinnen bleiben Laura Christian und Sabine Weber. Schriftführerin ist Tanja Schmidt.


Der neue Vorstand der Daadetaler Knappenkapelle (vlnr.): Timo Hölzemann, Tanja Schmidt, Manfred Ebener, Sabine Weber, Laura Christian, Bernd Weber*

Dem erweiterten Vorstand gehören an: Marcel Urrigshardt (Leiter Jugendorchester), Kai Urrigshardt (1. Notenwart), Tanja Achtert (2. Notenwartin), Tanja Schmidt (Pressearbeit), Dieter Franz (Webmaster der Homepage www.knappenkapelle.de), Manfred Ebener (Zeugwart), Joachim Daub und Reiner Neufurth (Kassenprüfer), Walter Strunk (Beisitzer), Manfred Weber (Beisitzer), John-Marvin Schneider (Beisitzer).

Ehrungen

Die Ehrung der aktiven Musiker nahmen stellvertretend für den Kreismusikverband Dennis (Kreisjugendleiter) und Katharina (Kassiererin) Keil vor.

Für 10 Jahre aktives Musizieren wurden Malin Gilg, Sönke Lenz, Jana Scheel, Max Scheel sowie Axel Rothbächer mit dem Jugendzeichen in Silber ausgezeichnet.

Das Erwachsenenabzeichen in Silber für 20 Jahre erhielt Marcel Urrigshardt.

Neben den aktiven MusikerInnen wurden auch wieder einige passive Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein ausgezeichnet. Die Ehrung übernahmen die beiden Vorsitzenden der Daadetaler Knappenkapelle, Timo Hölzemann und Manfred Ebener.

Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Ramona Stein, Anna-Lena Trapp und Nina Weid geehrt.

Seit 40 Jahren fördern die Knappenkapelle: Sigmund Ambroziak, Horst Höfer, Horst Moritz sowie Peter Schäfer.

Für 50 Jahre Vereinstreue wurden geehrt: Monika Ebener, Wilhelm Gontermann, Bernd Hoffmann, Margarete Hofmann, Wilhelm Meyer, Eckhard Nickel, Doris Nickol, Günter Schütz, Herbert Sturm und Werner Sturm.

Timo Hölzemann gratulierte Werner Sturm, Herbert Sturm, Horst Höfer, Axel Rothbächer, Sönke Lenz, Peter Schäfer, Max Scheel, Malin Gilg, Jana Scheel (vlnr.) zur langjährigen Vereinstreue.

Terminvorschau

Zum Ende der Jahreshauptversammlung gab Hölzemann noch einen Ausblick auf die bevorstehenden Vereinshighlights:

  • 16.03.19 „Musik trifft Theater“
  • 30.05.19 Wandertag zu den Derscher Fichten
  • 29.08.-01.09.19 Stadtfest Daaden unter Mitwirkung der Daadetaler Knappenkapelle
  • 03.11.19 Vorspielnachmittag
  • 08.12.19 Konzert im Advent
  • 22.12.19 Weihnachtsmusik.

Darüber hinaus verwies Hölzemann bereits auf das Jahr 2020, in welchem die Daadetaler Knappenkapelle bei einem Zeltfest vom 28.08. bis 30.08. auf 55 Jahre Vereinsbestehen sowie 100 Jahre Blasmusik im Daadetal zurückblicken darf. ity66 \lsdlo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.